Kontakt

Psyche/Coaching

Beratung & Therapie

Möglichkeiten:

  • Gespräch - psychologische Beratung/Lebenshilfe
  • Krisenintervention
  • Persönliches Coaching
  • Psychotherapie
  • Begleitung - bei Krankheit und Krisen
  • Energetische Heilunterstützung

„Um klar zu sehen hilft oft ein Wechsel der Blickrichtung”



Sie sind im Moment überlastet, ausgebrannt, in einer Lebenskrise, es ist Ihnen gerade einfach alles zu viel, Sie sind nicht in Ihrer Mitte

beruflich, körperlich oder seelisch?


Tragen Sie Ihre Probleme nicht als Ballast mit sich herum - nehmen Sie meine Hand und lassen Sie sich helfen, Ihr Leben wieder in BALANCE zu bringen.

Manchmal ist es leichter als man denkt und durch ein entlastendes, lösungsorientiertes therapeutisches Gespräch und eine aktuelle Lebensanalyse (aus der Vogelperspektive) sieht die Welt gleich anders aus.

Manchmal sind die Probleme jedoch tiefgründiger und erfordern eine Psychotherapie, welche den individuellen Gegebenheiten, persönlichen Anliegen, Wünschen, Zielen und Bedürfnisse angepasst werden muss.

Die Granzen zwischen Beratung und Therapie sind fließend.

Da jeder Mensch sehr individuell ist, unterschiedliche Fähigkeiten, unterschiedliche Ressourcen und unterschiedliche Ansatzweisen hat, um mit dem Leben umzugehen, muss sich die Entscheidung für die richtige Therapieart aus den Informationen entwickeln, welche ich von Ihnen erhalte.

Jede Krise birgt in sich auch eine große Chance für einen persönlichen Wachstumsprozess. Es bietet sich für sie die Möglichkeit, sich selbst zu ergründen und die Pforte Ihrer Innenwelt zu durchschreiten, um an persönliche Einsichten zu gelangen, vergessene Schlüsselerlebnisse ins Bewusstsein zu rufen und ihre Nachwirkungen aufzuarbeiten um daran zu heilen und zu wachsen!

Sie selbst sind der Schlüssel für Ihr Leben, Ihre Vision und Ihren Auftrag.

Meine spezifische therapeutische Arbeit hat sich aus langjähriger (Selbst)-Erfahrung und Verbindung verschiedenster Therapieansätze, welche auch wissenschaftlich begründet sind, entwickelt. Mein Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen in einem überschaubaren Zeitrahmen möglichst konkrete und alltagstaugliche Lösungswege zu erarbeiten.

Mein Angebot richtet sich besonders an Menschen, welche bereit sind zur Klärung Ihrer Probleme oder Krisensituationen aller Art, sowie an Menschen, die an Ihrer Selbstverwirklichung und Persönlichkeitsentwicklung arbeiten möchten.


Die Entscheidung für eine therapeutische Maßnahme erspart den meisten einen nicht selten jahrelangen Leidensweg und führt zu mehr Lebensqualität, mehr Selbstbewusstsein, innerem Frieden und Freiheit.





Das therapeutische Gespräch

Das Leben wird immer komplizierter und immer mehr Menschen geraten in diesen hektischen Zeiten der Veränderungen in grosse Turbulenzen und Konflikte.

Ängste davor, als "schwach" oder sogar "psychisch krank" beurteilt zu werden, hemmen unseren heilenden Weg, über Ängste, Sorgen, Probleme … zu sprechen oder gar professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Unser wichtigster Ratgeber ist zwar unsere innere Stimme, diese wird jedoch bei vielen Mensch im laufe des Lebens verschüttet und wenn Eltern, Freunde, Lebenspartner etc. als Ratgeber nicht zur Verfügung stehen oder dafür ungeeignet sind, dann macht es Sinn, professionelle und unparteiische Hilfe einzuholen.

Es ist für mich immer wieder erstaunlich zu beobachten, wie sich oft jahrelang angestaute Probleme durch eine therapeutische Intervention in kürzester Zeit in Luft auflösen.



Lösungsorientierte Kurzzeittherapie

In jedem Problem ist die Lösung verborgen, man muss sie nur erkennen. Hier setzt die lösungsorientierte Kurzzeittherapie an mit dem Ziel, in möglichst wendigen Sitzungen effektive Lösungen zu erarbeiten und einen Prozess des Selbstmanagements zu induzieren.

Das Verhaltensmuster, welches zum Problem geführt hat, soll erkannt und verändert werden, was dann Veränderungen bei sich und bei anderen in Gang setzt. In jedem Menschen steckten Fähigkeiten und Ressourcen, Lösungswege für seine Probleme zu erkennen und diese umzusetzen.

Von dem Moment an, in dem Sie überlegen, sich professionell beraten und begleiten zu lassen, bis zu dem Augenblick, in dem Sie tatsächlich einen Termin vereinbaren, haben Sie schon einen Prozess in Gang gesetzt, der Veränderungen in ihrem Leben möglich macht.

Die Anlässe, eine Beratung oder eine Therapie in Anspruch zu nehmen, können ganz unterschiedlich sein, die Motivation entspringt meist aus dem Wunsch, das Leben zufriedener und erfüllter gestalten zu können oder eine aktuelle Krisensituation zu überwinden.

Die Anzahl der Sitzungen ist eher gering, da die Abstände der Termine sich schnell vergrössern sollen. In den Beratungspausen können die gemeinsam erarbeiteten Lösungen wirken und Realität gewinnen.



Imaginative Psychotherapie

nach Jung, Leuner, Desoille, Shorr

Der Umgang mit inneren Vorstellungen, Bildern und archetypischen Symbolen in der Imaginationstherapie bietet die faszinierende Möglichkeit, verschiedenste psychische Bereiche zu bearbeiten wie zum Beispiel die Auflösung von Traumata, die Bearbeitung und Heilung von Neurosen, Ängsten, Depressionen oder psychosomatischen Erkrankungen, das Erkennen und Auflösen von Engrammen und Schemata, das Durchbrechen „sich selbst erfüllender Prophezeiungen“, das Erstellen eines sinnvollen Lebensplanes.

Der Patient lernt selbstverantwortlich sein leben zu gestalten, in Einklang mit sich und der Umwelt an der Entwicklung von Seele, Körper und Geist zu arbeiten, sowie eine glückliche und konstruktive Partnerschaft zu führen. Selbstvertrauen und Kompetenz werden aufgebaut, berufliche Perspektiven eröffnet.



Selbstverwirklichung -Individuation

Individuation ist ein das ganze Leben anhaltender Prozess, sich aktiv und bewusst seiner Ganzheit (SELBST) mit all seiner Einzigartigkeit als individuelles Wesen zu nähern. Dabei ist der Mensch auch gefordert, sich von falschen Vorstellungen, Suggestionen etc. zu befreien, sich auftauchenden Problemen und Unberechenbarkeiten zu stellen und Verantwortung für seine Handlungen und Entscheidungen zu übernehmen.

Es geht um die Selbst-Bewusstwerdung und Integration all seiner Licht- und Schattenteile - Persönlichkeitsanteile, Charaktereigenschaften etc.

Meine Therapie bietet Ihnen die bewusste, aktive Arbeit mit sich selbst. Ihr Gewinn ist eine sich entwickelnde ausserordentliche Ausstrahlungskraft, die auch für die Umwelt erkennbar ist sowie ein erfülltes, glückliches ICH.

„ Erleuchtung erlangt man durch das Erkennen der eigenen Dunkelheit
Selbsterkenntnis ist ein Abenteuer, das in unerwartete Weiten und Tiefen führt ”

Carl Gustav Jung



Arbeit mit dem inneren Kind

Das innere Kind repräsentiert den Teil in uns, der durch früheste Kindheits-Prägungen entscheidende Gefühle, Gedankenmuster, Eigenschaften, Verhaltensmuster und Wertvorstellungen aufnimmt und für die meisten ungelösten und unlösbar erscheinenden Lebensproblemen steht.

Ein kleines Kind ist von Vater und Mutter vollständig abhängig und gezwungen, von ihnen alles ungefiltert aufzunehmen. Wenn Eltern, die für ein Kind ALLES bedeuten, ihm zum ersten Mal Schmerzen zufügen, bricht die ganze Welt zusammen.

Die natürlichen Eigenschaften eines Kindes wie Fröhlichkeit, Vertrauen, Neugier, Spontaneität, Optimismus, Naivität, Gefühlsstärke, Beweglichkeit, Spielfreude, Einzigartigkeit und bedingungslose Liebe, werden durch destruktive, schmerzhafte Prozesse verändert und wirken sich ständig auf unser ganzes Leben aus.

Die in der Kindheit verdrängten traumatischen Ereignisse, schmerzhaften Erfahrungen und abgespalteten Anteile äussern sich meist später durch psychosomatische Erkrankungen.

Anzeichen für ein verletztes inneres Kind sind z.B.

  • Berührungsängste
  • Angst vor Nähe und Einlassen auf Beziehungen überhaupt
  • Wenig soziale Kontakte, Isolation
  • Drang im Mittelpunkt zu stehen
  • Sucht nach Anerkennung und Aufmerksamkeit
  • Kein Zugang zu den eigenen Gefühlen (ist den meisten nicht bewusst)
  • Angst im Dunkeln
  • Angst vor dem Alleinsein
  • Kann mit sich alleine nichts anfangen
  • Angst vor dem Verlassenwerden
  • Trotzverhalten
  • Angst vor Vereinnahmung
  • Kontaktschwierigkeiten
  • Störungen im Essverhalten
  • Suchttendenzen
  • usw.


Die Glaubenssätze, die Sie als Kind gelernt haben, tragen Sie immer noch in sich. Sie befolgen unbewusst noch immer die Gebote und Verbote der Eltern und haben ein schlechtes Gefühl, wenn Sie diese mal übertreten.

Gerade in Beziehungen und Begegnungen kommt der Einfluss des inneren Kindes sehr stark zum Tragen. Die Verletzungen des inneren Kindes ziehen immer wieder die gleichen Beziehungsdramen nach sich, die als Kind mit der damaligen Bezugsperson erlebt wurden.

Wird nun an der Heilung des inneren Kindes gearbeitet, so verändert sich auch der Umgang mit anderen Menschen, da die Ursache der eigenen Verhaltensmuster nicht mehr unbewusst ist. Es entwickelt sich die Fähigkeit, Herzens-Begegnungen einzugehen.

Gerne begleite ich Sie bei der Heilung Ihres inneren Kindes.

Ziel der therapeutischen Arbeit ist es, sich die verdrängten Gefühle bewusst zu machen, sie anzunehmen, zu transformieren, zu verzeihen und dann loszulassen.
Damit können die Erlebnisse aus der Vergangenheit abgeschlossen und offene Wunden geheilt werden.

Die Energie, die an die alten Verletzungen gebunden war, wird frei und zeigt sich in mehr Lebensfreude, innerem Frieden, heiterer Gelassenheit, Befreiung von Süchten, Liebesfähigkeit, Selbsterkenntnis, Selbstwahrnehmung, Selbstwertgefühl, Auflösung von Abhängigkeitsverhältnissen in Partnerschaften usw. und so fort..



Phantasiereisen

Phantasiereisen in der therapeutischen Anwendung sind Einladungen an das Unbewusste, das eigene Potential zu entfalten und den immensen Ideenreichtum zu aktivieren – sie sind grenzenlos. Sie fördern die Kreativität und durch den schöpferischen Freiraum die Entwicklung neuer positiver Lebensvisionen, welche in die Zukunft projiziert werden können (Gedanken schaffen Realität).

„ Phantasie ist besser als Wissen – Albert Einstein ”



Biodynamische Psychologie und Körperarbeit - "Die Kunst der mitfühlenden Berührung"

Mit der biodynamischen Massage bringen wir die Lebensenergie ins Fliessen. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert; körperliche und seelische Schlackenstoffe werden mobilisiert und „verdaut“ bzw. ausgeleitet.
Sie lernen die Botschaften und Signale ihres Körpers besser zu verstehen und wir versuchen einen Weg zu finden, sie in den Lebensrhythmus zu integrieren.
Sie werden erstaunt feststellen, wie unmittelbar unser Körper und unsere Haut reagieren. Vielleicht sind Sie in der Lage, Gedanken oder Erinnerungen wahrzunehmen und mit den körperlichen Reaktionen in Verbindung zu bringen.

Die Berührung eines anderen Menschen ist eine grossartige Kraft, durch die wir uns selbst, aber auch unseren Mitmenschen helfen können. Trotz der ständig zunehmenden hektischen Überaktivität unserer Gesellschaft, des fortwährenden Auf-uns-ein-Stürzens von neuen Anforderungen und Vorschriften, Zwängen und Problemen ist diese geheimnisvolle Kraft niemals verloren gegangen, noch hat unser Verlangen nach ihr jemals nachgelassen.

Zur Umsetzung bzw. Freisetzung dieser Kraft bedarf es jedoch eines Katalysators. Der wirksamste ist Liebe und Mitgefühl. Ohne Mitgefühl für uns selbst sind wir in unserer persönlichen Entwicklung begrenzt und ohne Mitgefühl für andere ist jede therapeutische Arbeit, die den Körper-Geist-Seele Aspekt mit einschliesst, nur eine Technik – ein mechanisches Regulierungssystem, mit dem das spirituelle Zentrum des Menschen nicht erreicht wird.

Diese Körperarbeit ist nicht zu verstehen als eine Technik für Diagnose und Behandlung von psychischen oder sonstigen Krankheiten – sie kann aber den Heilungsprozess – körperlich, physisch und emotional – nachweislich sehr stark unterstützen.



Reinkarnationstherapie/Rückführung

Die Lehre der Reinkarnation geht davon aus, dass die Seele unsterblich ist und mehrfach wiedergeboren wird, um verschiedene Erfahrungen in unterschiedlichen Körpern zu machen bevor sie in die Einheit zurückkehrt.

Die Reinkarnationstherapie ist eine Kombination aus spirituell orientierter und klassischer Psychotherapie. Sie bietet Behandlungsmöglichkeiten für eine Vielzahl von Problemen und Störungen und ist weit mehr als die Rückführung in frühere Leben. Sie ist vielmehr eine unvergleichliche Reise zu sich selbst.

Ob es frühere Leben tatsächlich gab oder nicht ist „Glaubenssache“. Ob Sie daran glauben oder nicht ist für den Erfolg und die Durchführung der Therapie jedoch nicht wichtig. In Trance spricht die Seele mit uns über Bilder, welche wir in unseren Träumen, unserer Phantasie und Vorstellungswelt ganz selbstverständlich benutzen.
Durch die Bilder kommen unbewusste Inhalte aus „früheren Leben“ zum Vorschein, welche mit Problemen im Hier und Jetzt, aber auch mit vergessenen Chancen und Möglichkeiten in Zusammenhang stehen.
Sie bieten uns die Möglichkeit Zusammenhänge wahrzunehmen und „karmische Knoten“ zu lösen.

Ich lade Sie ein zu einer Reise in die Vergangenheit, auf dem Weg wird Ihre Seele entscheiden, was sie Ihnen zeigen will. Ich leite Sie in einen Trance-Zustand, einer Form der Tiefenentspannung, der Ihnen die Reise ermöglicht Mit dieser Methode bleiben Sie bei vollem Bewusstsein, entscheiden selbst was Sie sich anschauen möchten und können sich später an jedes Detail erinnern.

Sonstige Motivationen von Menschen, die eine Rückführung wünschen:

  • Neugier zu erfahren, wer man in einem früheren Leben war
  • Begegnungen mit Menschen die fremd sind und doch so vertraut
  • Erfahrung an fremden Orten „gefühlsmässig“ schon einmal da gewesen zu sein
  • Konflikte mit Menschen von denen man glaubt, dass die Ursache nicht in diesem Leben zu finden ist
  • Menschen die immer wieder verlassen werden
  • Menschen die sich immer wieder verletzen
  • Menschen die immer wieder ihr Geld verlieren
  • usw.



Single- und Partnerschaftsberatung

Jeder Mensch trägt die Sehnsucht zu lieben und geliebt zu werden in sich, egal in welcher Beziehungsform wir leben.

Unbegründete Ängste, Widerstände, irrationale Erwartungen…... behindern uns auf dem Weg in eine glückliche Beziehung oder lassen uns die Zeit des ALL-EIN seins nur schwer ertragen.

Es geht darum, Ihnen das Handwerkszeug zu vermitteln, um Ihre Vision von der Liebe im Alltag zu verwirklichen. Wir werden herausfinden, warum Ihre Beziehungen immer wieder zum Scheitern verurteilt sind und neue Wege suchen, um aus dem Single-Dasein oder einer erstarrten Partnerschaft herauszufinden.

In einer etablierten Partnerschaft oder einer beginnenden Beziehung ist ein natürlicher und offener Umgang mit der Sexualität wesentlicher Bestandteil gegenseitigen Verständnisses und Vertrauens. Feindseligkeiten in der Partnerschaft sowie zähe Widerstände können Leistungs- und Versagensängste hervorrufen, die Erotik und die Liebeslust stören.

Der Ausweg ist die Abkehr von der Selbstzerstörung und die Rückkehr zum Eros. Zum Eros gehört die körperliche Liebeslust, die aktive Hingabe und die passive Verschmelzung. Ohne die erotische Liebe verliert die Nächstenliebe ihre Funktion und übrig bleibt emotionsloses Denken und Handeln.

Durch die therapeutische Arbeit können wir uns unbewusste Inhalte zugänglich machen, Zusammenhänge erkennen, um sich nicht durch die Angst vor den Wirrnissen der Liebe abschrecken lassen, sondern den Gegenzauber zwischen Männlichem und Weiblichem erleben.

Sie können die gewonnenen Erkenntnisse dazu nutzen, eine harmonische Paarbeziehung aufzubauen - Probleme besser verstehen, Sichtweisen verändern, festgefahrene Muster lösen, den Umgang miteinander und die Kommunikation zu verändern, verborgene Fähigkeiten und Ressourcen entdecken.

Zur Beratung kommen Menschen in akuten Krisen, bei länger anhaltende Probleme, Streit, Mangel an Nähe und Intimität, sexuellen Schwierigkeiten, Eifersucht, Kommunikationsproblemen, Einsamkeit, Lust auf Veränderung...



Therapeutische Traumdeutung

Was sind Träume und welche Möglichkeiten ergeben sich, diese für uns nutzbar zu machen?
Der Traum ist eine Botschaft des Unbewussten an das Bewusstsein – das Tor der Seele. Träume lügen nicht und sind daher wertvoll für Selbsterkenntnis und Persönlichkeitsentwicklung. Sie bieten oft Lösungsmöglichkeiten für unsere Lebensprobleme oder lassen uns sogar die Zukunft erahnen.

Jeder Träumer hat seine eigene Symbolsprache. Die Beschäftigung mit diesen Symbolen bringt Ihnen ein tieferes Verständnis für sich selbst. Sie gewinnen dabei die Haltung des Wissenden über sein Unbewusstes. Jedes Symbol ist ein Ausdruck für seelisches Geschehen, für einen seelischen Inhalt, der sonst nicht fassbar wäre.

Man kann lernen, seine eigenen Träume zu deuten und in logische Sprache umzusetzen.



Meditation, Körpermeditation

Gemeinsames Zeichen aller Meditationsformen ist, dass ihre Übung den Geist des Übenden sammelt, ihn beruhigt und klärt wie die Oberfläche eines aufgewühlten Gewässers, auf dessen Grund man nur schauen kann, wenn die Oberfläche still und das Wasser klar ist.

In der Meditation richten wir die Achtsamkeit und Konzentration auf eine abstrakte Gedankenvorstellung oder einen konkreten Gegenstand. Dabei entspannen wir uns durch bewusstes Atmen. Wir lassen die Alltagsgedanken und Sorgen los und richten die Konzentration auf den inneren Wunsch der Heilung. In dem Moment des absoluten Loslassens und der maximalen Entspannung kann die Heilung durch Selbstheilung entstehen.

Eine Meditation ist ein Prozess, in dem es darum geht, die eigene Mitte zu finden oder wieder in seine Mitte zu kommen. Mit der Mitte ist der Kern dessen, was uns ausmacht, gemeint. Normalerweise ist unsere Aufmerksamkeit nach aussen gerichtet, meist in Vergangenheits- oder Zukunftsgedanken verstrickt, d.h. nicht im Hier und Jetzt.

Meditationen sind zwar keine Therapie, wirken aber wie eine solche. Sie sind eine Schulung des Gewahrwerdens im HIER und JETZT. Die Meditationen können auf den physischen, seelischen und geistigen Ebenen unseres Seins Veränderungen zum Positiven hin bewirken. Solche Veränderungen sind in vielen wissenschaftlichen Forschungen nachgewiesen und sind von den meditativen Kräften eines jeden individuellen Menschen abhängig.

Mit den Meditationskräften kann, je nach innerer Meisterschaft, das zuvor Unmögliche möglich werden. Nicht selten finden wir die Veränderungen ungewöhnlich und rätselhaft. Jeder Mensch kann bezüglich Denken, Fühlen und Wollen seine Fähigkeiten derart schulen, dass er durch Meditation, Konzentration und Visualisierung ein Meister über seine inneren Emotionen und Gedanken wird.

Durch Meditation stärkt der Mensch seine Lebens- oder Vitalenergie und kann sie für seine eigenen Heilkräfte nutzen. Dazu klären sich Gefühle und Denkprozesse und erhöhen die innere Zufriedenheit und die gesamte Lebensqualität.

Angesichts der vielfältigen Ausseneinflüsse wie Unruhe, Stress, Lärm etc. kann eine Meditation auch einen Gegenpol schaffen als Entspannung, Erholung, Regeneration vom Alltagsstress bis hin zu spiritueller Erfahrung.

Ich leite Sie zur Meditation an und verwende dazu auch die innere Rückschau. Mit Hilfe von Konzentrations- und Visualisierungsübungen kann jeder Mensch, auch schon Kinder und Jugendliche erstaunliche Wirkungen erzielen.

Körpermeditation ist eine Reise durch den Körper und macht den eigenen Körper von innen und aussen wieder besser erfahr und spürbar.
Diese Form der Meditation ist besonders für die Menschen gut, welche sich selbst schlecht spüren können und einen schlechten Zugang zu ihrem Körper haben.



Psychosomatische Psychotherapie

Seit den 90er Jahren erkennt nun auch die Schulmedizin den Begriff Psychoneuroendokrinoimmunologie an. Dies bedeutet, dass es damit auch (so unglaublich es scheinen mag) die wissenschaftliche Akzeptanz gibt, dass Körper, Seele und Geist eine Einheit bilden.

Mit dem Begriff ist gemeint, dass jede Belastung in einem Anteil unmittelbar auch Reaktionen im anderen hervorruft. Kommt es also zu Problemen der immunologischen Situation, spiegeln sich diese Probleme der Immunologie in der Psyche, im Nervensystem und im Hormonsystem wider. Andersherum spiegelt sich ein psychisches Problem, z.B. ein Schockerlebnis, in einer Quasi-Lähmung des Nervensystems wider – mit einer Abnahme der endokrinologischen Ausgangsleistung und mit einer messbaren Reduktion der weissen Blutkörperchen.

Die Untrennbarkeit dieser Organsysteme zeigt sich in jeder Lebenssituation!

Bei psychosomatischen Erkrankungen können die somatischen, also die körperlichen Ursachen vorrangig sein, z.B. eine Hyperglykämie, die dann im psychischen Teil Angstzustände hervorruft.
Oder die psychischen Ursachen können vorrangig sein, z.B. kann eine Depression massive Verdauungsstörungen zur Folge haben.

Gerade bei chronischen und psychosomatischen Erkrankungen hilft es den Menschen besonders, wenn nicht nur auf ihr körperliches Leiden, sondern auch auf ihre persönliche Geschichte und das Umfeld eingegangen wird.

Typische psychosomatische Störungen:
Ängste, Paniksyndrome, Alkohol, Angst, Zwänge, Depressionen, negative Gefühle (diese können bei langer Dauer zu Fehlregulationen im Hormonsystem oder zu Gewebsschädigungen führen),
Anorexie und Bulimie, funktionelle Beschwerden des Magen-Darm-Traktes („Reizdarm“, „nervöser Durchfall“), rheumatoide Arthritis, Schmerzen, Tabakabhängigkeit, sexuelle Funktionsstörungen etc.

Für all diese Krankheitsbilder hat die verhaltenstherapeutische Psychosomatik praktische Behandlungsmodelle entwickelt, die sowohl die körperliche Seite als auch die psychischen Elemente berücksichtigt.



Verhaltenstherapie

Eine Verhaltenstherapie ist dann angezeigt, wenn Sie z. B. unter Depressionen, Angst oder Panik, mangelndem Selbstvertrauen oder fehlender Selbstsicherheit, Stress, einer Sucht oder Beziehungsproblemen leiden. Ebenso ist sie angezeigt, wenn Sie Schweres erlebt haben, dessen Verarbeitung Ihnen Mühe macht.

Jede Verhaltenstherapie zielt darauf ab, neue Einstellungen und Verhaltensweisen zu erarbeiten, die eine bessere Lebensqualität ermöglichen.



Psychologische Begleitung

Den eigenen Weg im Umgang mit Ihrer Erkrankung finden!

Jede Ebene unseres Wesens braucht ihre Unterstützung – die körperliche, die geistige und die seelische. Darum bemühe ich mich. Ich möchte jedem Betroffenen Mut machen, seinen individuellen Weg im Umgang und in der Auseinandersetzung mit seiner Erkrankung zu gehen.

„Es gibt für jeden Kranken einen Weg, nämlich seinen Weg, die Krankheit zu bewältigen. Es ist uns nur das Bewusstsein dafür verloren gegangen, diesen eigenen Weg zu finden“.

Auf Wunsch begleite ich Sie zur Bewusstwerdung, die wahren Zusammenhänge Ihrer Krankheit zu erkennen und die tiefen Blockaden zu lösen. Dabei können die körpereigenen Selbstheilungskräfte frei werden und der Mensch heilt sich letztendlich selbst.

Gespräche, Meditationen und Imaginationen FÜR das LEBEN.



Sich-schlank-fühlen beginnt im Kopf

Essstörungen entstehen aus zahlreichen Ängsten, Minderwertigkeitsgefühlen, unbewussten Blockaden und äusseren Stressoren wie z.B. die Orientierung an Ideal-Figuren in der Werbung. Die dabei aufkommenden Unlust- und Frustgefühle werden mit Essen oder Hungern kompensiert. Der Stoffwechsel entgleist mit niederkalorischen Diäten, Fress- und Hungerphasen. Folge ist ein gravierender Nährstoffmangel, der sich in Müdigkeit und Erschöpfung, Haut- und Darmproblemen oder depressiven Verstimmungen äussert. Durch den „Diätstress“ wird das gesamte Energiesystem des Körpers blockiert.

Dieser Kreislauf lässt sich durch ein ganzheitliches Verfahren durchbrechen. Eine Neuorientierung der Denk- und Handlungsmuster bewirkt eine positive Veränderung im Körper. Mit einer gezielten Nährstoffzufuhr auf der körperlichen Ebene wird wieder ein Gleichgewicht in der Stoffwechsel- und Hormonsituation hergestellt.

Ziel ist es, dass der Patient sein ideales Körpergewicht findet und auf Dauer behält, angstfrei und genussvoll mit Essen umgeht und sich von seinen Zwängen befreit.

Mit Hilfe mentaler Techniken und Visualisierungsübungen lernen Sie, Ihr Gewicht selbst zu bestimmen.



Chakra-Arbeit / Energiearbeit

Chakren sind die feinstofflichen Energiezentren des Menschen. Jedes Chakra ist mit einem bestimmten Organsystem zusammengeschlossen. Chakren sind von zentraler Bedeutung für die körperliche, geistige und psychische Gesundheit und ermöglichen uns, durch bewusste Arbeit mit ihnen, auch im Alltag zur inneren Harmonie zu finden.

Um die Kraft des Universums, die in jedem einzelnen Chakra enthalten ist, aktivieren zu können, brauch Sie Ihren eigenen persönlichen Schlüssel, um die Chakren zu öffnen. Dies ist ein Vorgang, der sich von innen heraus entwickelt. Das Ziel ist es, Ihre innere Wahrheit zu finden, die eigene Wahrnehmungsmöglichkeit zu wecken und auszudehnen, um dadurch die Chakren auszubalancieren.

Energie Mit dem Verständnis, dass jeder Gedanke eine Energie erzeugt, die heilen oder zerstören kann, können Sie durch die Entwicklung Ihrer eigenen Liebesfähigkeit im inneren der Seele die Destruktivitätsspirale auflösen, um so Ihre positiven Kräfte zu aktivieren.

Unsere Geistes-Energie beeinflusst den Körper/die Materie und nicht umgekehrt.
Wenn wir diese Prozesse begreifen, können wir in uns selbst Veränderungen herbeiführen.

"Die Höchstleistungen mancher Menschen in unserer Gesellschaft - Athleten, Künstler und andere hoch motivierte und qualifizierte Menschen – kann man sich damit erklären, dass sie andere Energien auf ihre Arbeit umlenken."

Nutze ich diese Energien um meine Selbstheilungskräfte zu aktivieren, kann auch Heilung möglich werden.